«

31.5.2017, 17 UHR, MARKTPLATZ LÜBECK +++ STOPP ABSCHIEBUNGEN NACH AFGHANISTAN +++ #BLEIBISTAN

Stopp Abschiebungen nach Afghanistan! Jede Abschiebung ist eine zu viel! Bleiberecht für Alle!

Seit Dezember 2016 sind bundesweit fünf Sammelabschiebungen von insgesamt 107 Menschen nach Afghanistan durchgeführt worden.

In Schleswig-Holstein endete der Abschiebestopp nach Afghanistan am 13. Mai. Nach unseren Informationen gibt es am 31. Mai 2017 allerdings keine Abschiebungen aus Schleswig-Holstein nach Afghanistan. Seid dennoch wachsam und kontaktiert gegebenenfalls das Bündnis gegen Abschiebungen unter 0157 34934911.

Wir rufen alle Menschen auf, am Mittwoch den 31. Mai um 17 Uhr auf dem Marktplatz Lübeck sich zu treffen, um unsere Forderung “Stoppt Abschiebungen nach Afghanistan” Ausdruck zu verleihen. Nach der Kundgebung gehen wir zusammen zum Solizentrum, um an folgender Veranstaltung teilzunehmen:
“Abschied wider Willen: Was tun, wenn die Abschiebung droht?”
Droht eine Abschiebung, kommen viele ehrenamtliche Unterstützer/innen an ihre Grenzen. Andrea Dallek vom Projekt “Dezentrale Flüchtlingshilfe” beim Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V. informiert über Möglichkeiten, wie eine Abschiebung ggf. verhindert oder wie die Unterstützung auch nach einer Abschiebung ggf. fortgesetzt werden kann:
Mittwoch, 31.05.2017, 19 Uhr