19. Februar – Hanau. Erinnern heißt verändern.

Wir klagen an! 14 bis 15 Uhr: Hansering (Ecke Dornstr.) & Ziegels. (Rewe-Parkplatz), 15:30 bis 16:30 Uhr: Am Kaufhof, Hauptbahnhof

“Wir brauchen lückenlose Aufklärung. Wir brauchen Konsequenzen. Und wir werden keine Ruhe geben.”
Dies fordern Überlebende und Angehörige der Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau am 19. Februar 2020 gemeinsam mit Unterstützer*innen der Initiative 19. Februar.

Ihre Stimmen werden auch in Lübeck laut werden: am Jahrestag des rassistischen Anschlags werden sie in Audiobeiträgen zu hören sein: in der Ziegelstrasse, Hansering, Kaufhof und am Hauptbahnhof.

Den ganzen Videostream findet ihr auf 19feb-hanau.org, hier erzählen Überlebende, Angehörige und Unterstützer*innen von der Kette des Versagens von Polizei, Staatsanwaltschaft, Waffenbehörde.