Previous Next

“Ein Jahr Solizentrum”

Das Solizentrum in Lübeck feiert sein einjähriges Bestehen. Begonnen hat die Tätigkeit mit der Unterstützung von über 15.000 Transitgeflüchteten, die hier aufgenommen und bei ihrer Weiterreise nach Schweden unterstützt wurden. Heute ist das Solizentrum ein Haus geworden, in dem Geflüchtete und Unterstützer_innen Raum finden sich zu treffen, auszutauschen und zu organisieren, in dem gemeinsam gegessen und gefeiert wird, in dem praktische Solidarität, interkulturelle Kontakte gelebt werden, von dem Aktionen für die Rechte von Geflüchteten und gegen Rassismus ausgehen.

Zu diesem Anlass gibt es die Broschüre “Ein Jahr Solizentrum”. Auf 72 Seiten gibt es Erfahrungsberichte, persönliche Geschichten von Geflüchteten, Dolmetscher_innen und Aktivist_innen, Dokumente, Hintergründe und natürlich ganz viele Fotos aus dem aufregenden Jahr, das hinter uns liegt.

Die Broschüre hat einen Verkaufspreis von EUR 3,50 (Solidaritätspreis EUR 5,00) und ist im Solizentrum und bei Hugendubel in Lübeck und an vielen weiteren Verkaufstellen erhältlich.

broschuere

Piano-Lounge mit Panagiotis Papadopoulos

Am Samstag, den 22.10.2016 um 23 Uhr findet im Theater Lübeck die “Piano-Lounge” statt.

Die Eintrittsgelder dieses Late night-Konzertes mit Klaviermusik von Philipp Glass werdem dem Lübecker Flüchtlingsforum gespendet.

http://theaterluebeck.de/index.php?seid=92&St_ID=999

 

Unsere Veranstaltungen im Oktober

programm_oktober1 programm_oktober2

Ein Jahr Solizentrum: jetzt wird gefeiert! 24.09.16

soli-vorher-nachherViele Hände haben das Solizentrum zu dem gemacht, was es heute ist:
Ein Zentrum, in dem Geflüchtete und Unterstützer_innen Raum finden sich zu treffen, auszutauschen und zu organisieren, in dem gemeinsam gegessen und gefeiert wird, in dem praktische Solidarität, interkulturelle Kontakte gelebt werden, von dem Aktionen für die Rechte von Geflüchteten und gegen Rassismus ausgehen.

Kommt alle vorbei und feiert mit uns. Es gibt Livemusik, Kinderangebote und natürlich viel leckeres Essen!

Das Solizentrum ist ein Freiraum für unterschiedliche Menschen egal wo sie herkommen, wie sie aussehen, ihr Geschlecht definieren und wen sie lieb haben!

Das heißt auch, dass wir keinen Bock haben auf
Sexismus, Homophobie, Transphobie, Rassismus und Antisemitismus.

Bringt alle eure Freunde mit und lasst uns ein schönes Fest feiern!

 

Am 24. September ab 14 Uhr.

 

 

‫که‬ ‫مکانی‬ ‫‪.‬‬ ‫هست‬ ‫امروز‬ ‫که‬ ‫شد‬ ‫چیزی‬ ‫این‬ ‫همبستگی‬ ‫مرکز‬ ‫که‬ ‫کردند‬ ‫کار‬ ‫زیادی‬ ‫دستهای‬
‫سازماندهی‬ ‫هم‬ ‫با‬ ‫و‬ ‫میکنند‬ ‫گفتگو‬ ‫‪,‬‬ ‫میکنند‬ ‫مالقات‬ ‫را‬ ‫یکدیگر‬ ‫شهر‬ ‫ساکنان‬ ‫و‬ ‫پناهندگان‬
‫میکند‬ ‫پیدا‬ ‫واقعی‬ ‫معنای‬ ‫همبستگی‬ ‫آنجا‬ ‫در‬ ‫‪.‬‬ ‫میخورند‬ ‫غذا‬ ‫و‬ ‫میگیرند‬ ‫جشن‬ ‫هم‬ ‫با‬ ‫‪,‬‬ ‫میکنند‬
‫ما‬ ‫با‬ ‫و‬ ‫بیایید‬ ‫همگی‬ ‫‪.‬‬ ‫پناهندگان‬ ‫حقوق‬ ‫جهت‬ ‫در‬ ‫حرکتهای‬ ‫‪,‬‬ ‫میشود‬ ‫تجربه‬ ‫فرهنگی‬ ‫چند‬ ‫و‬
‫خوشمزه‬ ‫های‬ ‫غذا‬ ‫و‬ ‫همه‬ ‫و‬ ‫ها‬ ‫بچه‬ ‫برای‬ ‫شاد‬ ‫فضای‬ ‫و‬ ‫زنده‬ ‫موزیک‬ ‫ما‬ ‫‪,‬‬ ‫بگیرید‬ ‫جشن‬
‫از‬ ‫اینکه‬ ‫از‬ ‫نظر‬ ‫صرف‬ ‫متفاوت‬ ‫مردم‬ ‫برای‬ ‫است‬ ‫فضایی‬ ‫همبستگی‬ ‫مرکز‬ ‫‪,‬‬ ‫کردیم‬ ‫آماده‬
‫‪.‬‬ ‫ورزید‬ ‫خواهند‬ ‫عشق‬ ‫چطور‬ ‫و‬ ‫چیست‬ ‫جنسیتشان‬ ‫و‬ ‫دارند‬ ‫ظاهری‬ ‫چطور‬ ‫‪,‬‬ ‫اند‬ ‫آمده‬ ‫کجا‬
‫از‬ ‫ترس‬ ‫‪,‬‬ ‫گرایی‬ ‫همجنس‬ ‫از‬ ‫ترس‬ ‫‪,‬‬ ‫گرایی‬ ‫جنسیت‬ ‫به‬ ‫عالقه‬ ‫هیچ‬ ‫ما‬ ‫که‬ ‫میدهد‬ ‫نشان‬ ‫این‬
‫بیاید‬ ‫‪.‬‬ ‫داد‬ ‫نخواهیم‬ ‫اجازه‬ ‫اینرا‬ ‫و‬ ‫نداریم‬ ‫ستیزی‬ ‫یهودی‬ ‫و‬ ‫پرستی‬ ‫نژاد‬ ‫‪,‬‬ ‫جنسی‬ ‫دگرباشان‬
‫‪.‬‬ ‫باشیم‬ ‫خوش‬ ‫زیبا‬ ‫و‬ ‫دوستانه‬ ‫فضایی‬ ‫در‬ ‫هم‬ ‫با‬ ‫همه‬ ‫تا‬ ‫بیاورید‬ ‫نیز‬ ‫را‬ ‫دوستانتان‬ ‫و‬ ‫ما‬ ‫با‬

 

 

unsere Veranstaltungen im September

veranstaltungsflyer_1 veranstaltungsflyer_2

 

 

Der Umsonstladen “kost nix” wird umgestaltet

Das Kollektiv des Umsonstladens “kost nix” hat sich getroffen und wird nächste Woche den Laden umbauen und umgestalten. Um es gemütlich und schön einzurichten brauchen wir noch ein paar Dinge, die viele von euch vielleicht Zuhause haben und nicht mehr brauchen…

Wir wünschen uns…stehlampe

  • schöne Lampen.. Steh-,Hänge- oder Tischlampenlampe
  • “alte” Gemälde
  • einen großen Spiegel
  • ein Vorhängeschloss mit Zahlen
  • Kleiderbügel am besten aus Holz
  • Körbe
  • und falls jemand zufällig Holzschwarten hat nehmen wir diese mit Kusshand um Regale zu bauen
  • schloss kleiderbügel

28.7.2016, 19 Uhr: Frauenrechte in Saudi-Arabien

Ein Abend zum Thema Frauenrechte in Saudi-Arabien mmit Tee und verschiedenen Leckereien. Veranstaltungssprachen: Arabisch / Deutsch

19.7.2016, 19 Uhr: Was sind Nazis? Wie können wir uns wehren?

13603742_1653087041682986_1852654853519693229_oEine Veranstaltung speziell für Geflüchtete in Deutsch / Arabisch / Farsi

Nazis sind gefährlich. Sie hassen Menschen, die anders denken, anders sprechen oder anders aussehen. Das wissen alle. Aber wo kommen die Nazis eigentlich her? Was hat das mit der deutschen Geschichte zu tun? Welche rechten Organisationen gibt es? Wie erkenne ich Nazis? Wie kann ich mich schützen? Wie können wir uns wehren? Wie ist die Situation in Lübeck? Wo gibt es Hilfe bei Bedrohungen oder Übergriffen?
Die Veranstaltung richtet sich speziell an Geflüchtete. Ziel ist es, aus einer diffusen Bedrohung ein einschätzbares Risiko zu machen, dem durch solidarisches Handeln begegnet werden kann.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Antifaschistische Koordination Lübeck, Zebra e.V. und IL Lübeck
Veranstaltungssprachen: Deutsch / Arabisch / Farsi

14.7.2016, 19 Uhr: Wohnraum für alle!

13627222_1653072348351122_3819228205302751908_nVeranstaltung mit: Sven Schindler (Sozialsenator), Dr. Matthias Rasch (Grundstücks-Gesellschaft TRAVE), N.N. (Gemeindediakonie, Sascha Färber (Haus & Grund) – und ganz vielen Betroffenen und Unterstützer_innen.
Veranstaltungssprachen: Deutsch / Arabisch / Farsi

Wenn Geflüchtete endlich aus Massenunterkünften und Turnhallen ausziehen dürfen, stehen sie vor dem großen Problem, eine Wohnung zu finden. Das ist sehr schwer auf einem Wohnungsmarkt, der für Geflüchtete und alle Menschen mit geringem Einkommen nur wenige Angebote bereit hält: durch jahrelange Vernachlässigung des Sozialwohnungsbaus, Luxus-Bauprojekte und die Zurückhaltung vieler Wohnungsbesitzer an Nicht-Deutsche zu vermieten.
Wir wollen gemeinsam diskutieren, welche Unterstützung es für Geflüchtete in Lübeck bei der Wohnungssuche gibt und wie durch Nutzung von Leerstand, Aufhebung der Fehlnutzung von Wohnraum (z.B. als Ferienwohnungen) oder Neubau Wohnraum für alle Menschen in Lübeck geschaffen werden kann.

Sport im Solizentrum !

MattenAb sofort starten unsere SPORT-ANGEBOTE im Solizentrum

  • Gymnastik für einen gesunden Körper: BAUCH – BEINE – PO – nur für Frauen
    Kennenlern-Treffen am 27.6. um 15 Uhr, Kursbeginn am 18. Juli!, Montags von 15 – 16 Uhr
  • Jonglier- und Zirkusspaß
    zum Mitmachen und Ausprobieren für alle von 8-80 Jahren.
    Mittwochs von 16 – 18 Uhr
  • Erste Schritte zum Kampfsport: Karate und Taekwondo
    Sonntags 16 – 17:30 Uhr

Mehr Infos: https://solizentrum.de/de/sport-im-solizentrum/